Wissen und Heilung von Gemeinschaften in der Maloka

von Tanja Löbbecke

Seit Ende 2020 unterstützt INFOE mit Hilfe von Spender*innen die Comunidad Nativa de Mairidicai in Peru, um den Bau einer Maloka zu ermöglichen. Die Bedeutung und die Initiative der Errichtung einer traditionellen Maloka in der indigenen Gemeinschaft war u.a. Thema der INFOE-Publikation „INDIGENE WEGE – Wandel-Erfahrungs-Geschichten indigener Gemeinschaften zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG)“. Die Maloka, oft verkörpert durch ein Langhaus, ist in Amazonien ein Ort der interkulturellen Verständigung und gilt als Basis für solidarische und nachhaltige Lebensweisen. Hier kommen Menschen aus verschiedenen kulturellen und sprachlichen Gemeinschaften zusammen, um sich auszutauschen, zu beraten und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Die Maloka ist auch ein Ort der Weitergabe und Erneuerung von traditionellem Wissen. In Krisenzeiten, wie der aktuellen Corona-Pandemie, dienen die Zusammenkünfte in der Maloka der Stärkung und Heilung der indigenen Gemeinschaften.

Foto Maloka Mairidicai von Mario Coquinche Sanda
„Wissen und Heilung von Gemeinschaften in der Maloka“ weiterlesen